Stürmt die Burg 2019:  Zweite Woche Pop up Space auf der Wilhelmsburg

Die zweite Programmwoche beginnt!

Habt ihr Lust mit einer Theatergruppe verstreckte Winkel der Wilhelmsburg zu erkunden, gemütlich einen Film zu sehen oder doch das Wochenende mit der ganzen Familie zu verbringen?

Stürmt die Burg bietet euch das alles!

Am Donnerstag startet das Heyoka-Theater mit ihrem Stück „Ver Wandel Gang“ und anschließender Heyoka-Band Session (Jam Session) in den Burgsommer.
Das Pop up Kino verwandelt ab Freitag den Innenhof der Wilhelmsburg an zwei Abenden pro Woche in ein riesiges Freiluftkino. Los geht´s dieses Wochenende mit „Leberkäsjunkie„, „Der Vorname“ und „Die Goldfische„.
Kultur und kühle Drinks sind doch die besten Voraussetzungen für einen gemütlichen Abend.

Am Sonntag erwartet euch bereits ab 11.00 Uhr ein breites Familienprogramm. Ob Trickfilmwerkstatt, Spieleecke, Familienyoga, Burgführungen oder gemütliche Musik im Innenhof, alle Besucherinnen und Besucher haben an den Familiensonntagen die Möglichkeit, die Wilhelmsburg auf ihre Art kennenzulernen und zu nutzen. Kühle Getränke und leckeres Essen dürfen auch diese Woche nicht fehlen: Die Wilhelmsbar und verschiedene Street-Food-Caterer stehen wieder bereit und kümmern sich um euer leibliches Wohl.

Wie schön das erste Wochenende war könnt ihr im Video zur Eröffnung von Stürmt die Burg 2019 sehen. Nutzt die Chance und entdeckt noch diese Woche die Wirkung von Licht und Schatten in der Lightsculpture und die einzigartige Installation „Kartoffelrepublik“ von Daniel Theiler.

Zu allen Veranstaltungen gibt es außerdem einen kostenlosen Shuttle, den Wilhelmsbus, der vom Hans-und-Sophie-Scholl-Platz (Neue Mitte vor dem Eingang zur Kunsthalle Weishaupt) über den Gold-Ochsen Parkplatz (Keplerstraße 40) zur Wilhelmsburg und wieder zurückfährt.

Stürmt die Burg ist eine Initiative der Kulturabteilung der Stadt Ulm und wird gefördert durch Gold Ochsen.

Hier findet Ihr weitere Informationen zum Programm