Stürmt die Burg!

Einige wissen es: Auf dem Michelsberg, hoch über der Stadt, befindet sich eine gewaltige Festung: die Wilhelmsburg. Doch wem gehört diese weitestgehend ungenutzte und oft unbekannte Attraktion Ulms? Wilhelm schon lange nicht mehr, sondern uns, den Bürgern! Stürmt die Burg ist deshalb durchaus ernst gemeint – unter dem Titel „Pop up Space“ machen wir einen Teil der Festung schon einmal für vier Monate zur Bürgerburg. Mit Kunst, Kultur und einer gehörigen Portion Aufbruchsgeist eignen wir uns dieses historische Bauwerk emotional und faktisch an und erproben gleichzeitig eine zukünftige Nutzung der beeindruckenden Räumlichkeiten.

Sieht ganz danach aus, als hätte der Neue Saarbrücker Kunstverein bereits erste Ideen, wie diese Burg zu stürmen sein könnte.

Alles meins! Beim Folientest für "This is | mine | all mine" wird die Burg schon einmal vor-beschlagnahmt.

Kinder an die Macht!

Ein kleiner Vorgeschmack auf Fischmuskeleiweiß:

So. So. So könnte es aussehen, wenn der Neue Saarbrücker Kunstverein Ulm erobert:

"Mein langsamer Ferrari" - Reinhard Köhler (KunstWerk e.V.) & der Neu-Ulmer Schriftsteller Jörg Neugebauer

Tada! Unser Flyer: