Tag der Festung trifft auf Tag der Städtebauförderung

Tag der Festung trifft auf Tag der Städtebauförderung

Der „Tag der Festung“ ist längst eine feste Größe im Ulmer Veranstaltungskalender. Daher öffnen auch in diesem Jahr am 03. Juni wieder zahlreiche Vereine „ihre“ sonst verschlossenen Türen und Tore und geben einen Einblick in die beeindruckenden Gewölbe. Seit nunmehr neun Jahren ist das Konzept des ‚Tags der Festung‘, eben nicht nur historische Mauern zu zeigen, sondern auch das heutige Leben in den Gebäuden, die seit über 160 Jahren das Stadtbild beider Donaustädte prägen.

10:00 – 17:00 Uhr Museumsstützpunkt geöffnet
10:00 – 17:00 Uhr Führungen durch die Burg
10:00 – 17:00 Uhr Infostand zu „Wilhelmsburg – Die Stadt in der Festung“ und „Pop up Space 2018“
10:00 – 16:00 Uhr Führungen zu Baumaßnahmen „vertikale Erschließung“ und ausgebaute Räume „Theaternutzung“ (stündlich)
14 | 15 | 16:00 Uhr Führung durch den Graben und Schmetterlingsquiz
11:00 Uhr „Living Fortresses – Look In“, Luftballon steigen lassen
10:00 – 16:00 Uhr Bewirtung im Innenhof


ACHTUNG: Keine Parkplätze im Innenhof der Wilhelmsburg.
Bitte an der FH (Prittwitzstraße über Stuttgarter Straße) oder im Örlinger-Tal-Weg parken.

Logo der Nationalen Projekte des Städtebaus
Zurück