Bohrer an der Wilhelmsburg

Bohrer an der Wilhelmsburg

XXL-Bohrer auf der Ulmer Wilhelmsburg. Auf dem Gelände der  ehemaligen Kaserne ist heute ein 20 Meter hoher und 80 Tonnen schwerer Großbohrer zum Einsatz gekommen. Er  bohrte vier Löcher für das Fundament der geplanten Brücke über den Burggraben. Die Brücke und die neue Zufahrtsstraße sollen bis Ende November fertig sein.  Die Kosten hierfür belaufen sich auf 1, 5 Millionen Euro.

 

Mehr dazu auf donau3fm.de

Zurück